DEITEN

Familiengeführtes 3-Sterne Hotel Zum Klostersepp in Klausen, Südtirol

Gastwirte mit Tradition und aus Leidenschaft

Der Gasthof Zum Klostersepp wurde bereits in den Jahren 1954 und 1955 erbaut und am 07.05.1955 von seinem Besitzer, Herrn Kasslatter Josef aus Gröden eröffnet.

Damals konnte man, außer einer Tankstelle und einem Bauernhof, unter dem Säbener Berg keine weiteren Häuser vorfinden und so sagte man in Klausen: "Wir gehen zum Klostersepp". Somit entstand der Name "Zum Klostersepp".  

In den 50-er Jahren bestand der Gasthof aus einer kleinen Bar, einer Stube, einem kleinen Garten und 8 Fremdenzimmern.

In den Jahren 1965 und 1966 entschied man sich für eine Erweiterung des Gasthofs und es wurden weitere Fremdenzimmereine Kegelbahn, ein Speisesaal und eine Küche errichtet. Die Pizzeria im Keller wurde in den Jahren 1970 und 1972 eingerichtet.

Am 12.07.1996 verstarb der Gründer Kasslatter Josef und von nun an übernahm Sohn Klaus die Führung des Betriebs.

Im Jahre 2006 erweiterte man dann das Hotel mit einer Tiefgarage, einem Sitzungsraum sowie einem Skiraum. In den darauf folgenden Jahren entstanden weitere Zimmer und eine Renovierung der bereits bestehenden Zimmer wurde vorgenommen.

Im Jahre 2016/2017 wurde der Speisesaal, die Pizzeria und der Wellnessbereich erneuert.

Ankommen, wohlfühlen & genießen !